mobile Navigation Icon

Mobility Tool

Das Mobility Tool ist das Online-Portal der Europäischen Kommission zur Verwaltung und Berichterstellung von Projekten, die im Rahmen der Leitaktion 1 und 2 durchgeführt werden.

Die Nationale Agentur stellt nach Unterzeichnung der Finanzhilfevereinbarung die Grunddaten des bewilligten Projekts in das Mobility Tool ein (z. B. Projektnummer, Titel, Kontaktperson und zeichnungsberechtigte Person, im Antrag genannte Partnereinrichtungen, Höhe der Fördersumme). Im Rahmen von Schulpartnerschaften verfügt jede beteiligte Schule über einen eigenen Datensatz im Mobility Tool. Die Aktualisierung der Eintragungen in Bezug auf Aktivitäten wie z.B. Ausbildungs-, Unterrichts- und Lernaktivitäten (AUL) ist von der projektverantwortlichen Person vorzunehmen.

Im Bereich der Konsortialpartnerschaften (Innovationspartnerschaften und Partnerschaften zum Austausch guter Praxis) gibt es nur einen Datensatz für die gesamte Partnerschaft, der vom Koordinator verwaltet wird.

Folgende Inhalte sind im Mobility Tool einzusehen bzw. einzugeben:

  • Projektangaben
  • Übersichtsseite
  • Organisationen
  • Kontakte
  • Projektmanagement und -durchführung
  • Ausbildung-, Unterrichts- und Lernaktivitäten
  • Special Costs
  • Other Project Events
  • Budget
  • Berichte

Den Zugang zum Mobility Tool erhält eine Einrichtung kurz nachdem das Projekt genehmigt wurde. Dies erfolgt über eine E-Mail von der Nationalen Agentur mit den entsprechenden Zugangsdaten.

Ausführliche Informationen zur Verwendung des Mobility Tools erhalten Sie auf der Seite des PAD.

Zum Mobility Tool gelangen Sie hier.